Ihre AnsprechpartnerInnen

Kontakt

Daniela Gebel
Telefon 06851 – 93 56 14
Mobil     0176 -  10 15 70 43
E-Mail: d.gebel@caritas-wnd.de

Elke Wommer
Telefon 06851 – 93 56 14
Mobil    0176   - 10 05 79 56
E-Mail: e.wommer@caritas-wnd.de  
Portrait Santina Meyer
Santina Meyer
Telefon: 06851 - 93 56 17

Winfried Maurer
Telefon 06851 - 93 56 21
Mobil    0176  - 10 22 21 40
E-Mail: w.maurer@caritas-wnd.de  

 

 

Caritasverband
Schaumberg-Blies e.V.
DOM Galerie - Luisenstr. 2 - 14
66606 St.Wendel
E-Mail: info@caritas-wnd.de

Telefon  06851 - 93 56 0
Fax       06851 - 93 56 44

 

 
Gastfamilien für psychisch Kranke  

Begleitetes Wohnen für psychisch Kranke in Gastfamilien im Landkreis St. Wendel

2 Mnner und 1 Frau stehen an einem Tisch in einer Küche

Im Gastfamilienprojekt werden psychisch erkrankte Menschen über längere Zeit oder auf Dauer in Familien aufgenommen und durch Fachpersonal begleitet.

Die Einbindung in eine Familie bietet den betroffenen Menschen Raum für persönliche Bedürfnisse, Unterstützung durch feste Bezugspersonen und die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Ziel ist es dabei, die erkrankten Menschen auf ihrem Weg in ein alltägliches Leben zu unterstützen und stationäre Unterbringungen zu vermeiden.

Begleitetes Wohnen in Familien eignet sich für Menschen, die auf Grund ihrer psychischen Erkrankung nicht mehr oder nur teilweise selbständig leben können und offen sind, sich auf das Zusammenleben in einer Familie einzulassen.

Nach einer Kennenlernphase, gelungenem einwöchigem Probewohnen und der Genehmigung durch den Kostenträger werden vor dem Einzug die Rechte und Pflichten sowie etwaige weitere Absprachen im Gastfamilienvertrag festgehalten.

Als Gastfamilie kommen sowohl Familien als auch Paare, Alleinerziehende und Einzelpersonen in Frage. Voraussetzung ist die Bereitschaft, psychisch erkrankte Menschen in den Lebensalltag zu integrieren und ein eigenes Zimmer für diese zur Verfügung zu stellen.

Die Mitarbeiter des Teams begleiten die Gastfamilien und die Gäste durch regelmäßige, fachliche Beratung in Form von Hausbesuchen bzw. regelmäßigen Treffen.

Weitere Infos zum Thema »Gastfamilien für psychisch Kranke«